Ihr erfolgreich auf Ihrem Warenkorb hinzugefügt Artikel.
DE | EN
Schliessen

Registrierung

Informationen

Login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

PRODUKTINFO

Er hat es versucht

Er hat es versucht

Feet & Socks 35%, Humiliation & Spit 25%, Sneaks 20%, Kicks & Slaps 20%

Laufzeit

24:06 Min.

Dateigröße

766 MB

Format

WMV

14,99 €*

Shadow hatte schon häufiger Probleme mit der Polizei. Kürzlich musste er sogar für ein paar Wochen in den Knast. Anscheinend hat ihn das nicht sonderlich beeindruckt. Die Polizei ist schon wieder hinter ihm her, weil er erneut Scheiße gebaut hat. Das bekommt auch Helmut, Shadows Bewährungshelfer, mit. Helmut besucht seinen Klienten zu Hause und will ihn zur Rede stellen. Doch Shadow hat keinen Bock auf das Gelaber. Er verspürt eine unbändige Lust, Helmut zu demütigen und weh zu tun. Und so fängt sich Helmut ganz schnell ein paar saftige Ohrfeigen ein. Doch das ist erst der Anfang. „Küß meine Schuhe!“, fordert der junge Master und schaut amüsiert zu, wie der Bewährungshelfer den Dreck von seinen Sneakers leckt. Immer wieder wird das Opfer geschlagen. Der Youngmaster rotzt ihm ins Gesicht und in den Mund. Manchmal spuckt er auch auf den Fußboden oder in seine Handflächen. Helmut muss es weglecken. Später zieht der Master sein T-Shirt aus. Mit nacktem Oberkörper baut er sich über seinem Slave auf und sagt fies grinsend: „Jetzt geht’s erst richtig los!“ Zwischen den Schlägen und Tritten muss der Bewährungshelfer den fiesen Smell aus den stinkenden Socken des Youngmasters saugen. Shadow lässt sich auch genüsslich seine Füße sauber lecken. Ganz tief schiebt er seine Zehen ins Maul seines Opfers. – Master Shadow ist ein echter Proll und ein absolut gnadenloser Master. Besonders geil sind in diesem Clip die Aufnahmen aus der Slave-Perspektive. Ein absoluter Hochgenuss!